Neue TÜV Kennzeichnung der Tauchflaschen

Tauchflaschen in Deutschland werden nun endlich mit den neuen
TÜV - Kennzeichnungen gestempelt. Die Druckflaschen haben 5 Jahre
TÜV und werden bei der ersten Abnahme einer Festigkeitsuntersuchung
unterzogen.
Jedoch bereits nach 2,5 Jahren muss eine Innere Sichtprüfung veranlasst
werden und nach dann weiteren 2,5 Jahren ist wieder eine Festigkeitsprüfung
durchzuführen.


Der Gefahrgutaufkleber auf der Flaschenschulter hat folgendes vorgeschriebenes Aussehen:




Folgendes Beispiel soll die Prägungen verdeutlichen:

Erste Prägung: I 07.04. (TÜV Stempel) 11.06


Die erste Prägung bedeutet I = Die aktuelle Prüfung war im Juli
2004 und eine nächste Prüfung ist eine "innere" Sichtprüfung und
muss im November 2006 (nach 2 1/2 ) Jahren durchgeführt werden.




Zweite Prägung: F 11.06 (TÜV Stempel) 07.09


Die zweite Prägung bedeutet: F = Die letzte Prüfung war im November 2006
und eine nächste Prüfung ist eine "Festigkeitskontrolle" und muss im Juli 2009
durchgeführt werden.



Soweit die Theorie und die Gesetzeslage..... In der Praxis wird nach Wolpertinger Erkenntnissen derzeit aber noch nahezu
von keinem Prüfer so verfahren, bzw. wir kennen keinen der nach dieser
Vorgehensweise tatsächlich arbeitet !


Andreas Heilig TÜV Kennzeichnung



(Angaben ohne Gewähr)